Finn Behrens ist der neue King of the Lagoon

Büsum war zum fünften Mal in Folge die perfekte Location für den einzigen Kite-Park Contest in Deutschland – dem King of the Lagoon presented by KiteCity International. Am Sonntag konnten die neue Queen und der neue King of the Lagoon an der Familienlagune gekrönt werden. 

Die Veranstaltung begann am Donnerstag bei wunderbarem Wetter und einer ersten Trainingssession in der Familienlagune. Freitags startete um 11 Uhr der offizielle Wettkampf. Die Windbedingungen waren nicht ausreichend, sodass wir das von Max Petrat mitgebrachte Boot nutzen konnten um über die Kicker und den Slider zu fahren. Am Abend versammelte sich die komplette Kitesurf-Szene im Eventzelt um Filme von unserem Partner Flysurfer und den von unseren Teilnehmern Mads Wollesen und Finn Behrens produzierten Film „Butter by the fishes“ auf einer großen Leinwand zu sehen. Samstag war der Haupttag des diesjährigen Events. Am frühen Nachmittag nahm der Westwind zu, so dass wir mit unserem Wettkampf beginnen konnten. Insgesamt nahmen 20 Profi-Kitesurfer aus ganz Deutschland teil und nutzen die Flachwasserbedingungen in Büsum als perfekten Sport für den Kite-Park Contest. 

 

In diesem Jahr wurden die Rider auf insgesamt 4 Heats aufgeteilt, die jeweils für 30 Minuten angesetzt waren, damit jeder genug Zeit hatte seine Moves & Tricks auf den Obstacles zu zeigen. Im ersten Heat traten Max Petrat, Jonathan Isselstein, Felix Stelter, Jan Jörrisen und Leon Nahr gegeneinander an und boten tolle Action auf dem Wasser. Die anderen Teilnehmer bewerteten die Performance und ernannten Felix Stelter und Jonathan Isselstein zu den Gewinnern dieser Runde.

Im zweiten Heat konnten sich Mads Wollesen und Niels Ippen durchsetzen und damit Julian Hein, Joshua Lütke-Laxen und Sebastian Wagner die Chancen auf den Titel „King of the Lagoon 2018“ nehmen. Der dritte Männerheat bestand aus Finn Behrens, Fabius Jäger, Hinnerk Golks, Karsten Fransen und den Rookies Jonas Ouahmid und Xaver Kiebler. Jonas Ouahmid überraschte mit einer sehr starken Performance, musste sich dann aber gegen Hinnerk Golks und Finn Behrens geschlagen geben.

 

Bei den Damen gingen Ranja Schlotte, Siegerin aus 2017, Lea Höffkes und Jonna Golks an den Start. Auch die Mädels zeigten eine tolle Performance auf den Kickern und den Slidern vor den zahlreichen Zuschauern. Jonna Golks, die in diesem Jahr das erste Mal an dem Wettkampf teilgenommen hatte, konnte den Sieg einfahren. Ranja Schlotte gewann vor Lea Höffkes.

 

In der Zwischenzeit machten sich die Männer, die die vorherigen Runden gewonnen hatten für das große Finale bereit. 30 Minuten lang hieß es noch einmal alles zu zeigen. Der Wind wurde etwas schwächer, sodass größere Kites schnell aufgebaut werden mussten. Das Finale war wirklich noch einmal eine tolle Show – wobei der Slider am Ende zum Haupt-Obstacle der Fahrer geworden ist.

 

Nach 30 Minuten stand es dann fest – Cabrinha Team Fahrer Finn Behrens konnte sich vor Niels Ippen und Mads Wollesen durchsetzen und die Krone mit nach Hause nehmen. Am Abend lockte die Newcomer Band „BricoleuR.“ zahlreiche Zuschauer auf das Eventgelände. Bei entspannter Musik und dem Sonnenuntergang wurde der Abend für die große Beachparty eingeläutet. Zusammen mit der Wassersportschule Büsum und dem Presenting Partner KiteCity International fand die jährliche Party am Eventzelt mit DJ Diamond statt, sodass unsere Sieger gebührend gefeiert werden konnten.

 

Am Sonntag wurde der Versuch gestartet einen „Best Trick Contest“ zu starten, welcher aber auf Grund von unzureichenden Bedingungen abgebrochen werden musste. Bei strahlendem Sonnenschein genossen alle den Tag bis zur Siegerehrung und blickte auf ein tolles Wochenende zurück. Das Wochenende war ein voller Erfolg und wir freuen uns auf den King of the Lagoon 2019.

 


Rangliste 2018

King of the Lagoon

 

1. Finn Behrens

2. Niels Ippen

3. Mads Wollesen 

4. Jonathan Isselstein 

5. Felix Stelter

6. Hinnerk Golks

 

 

Queen of the Lagoon

 

1. Jonna Golks

2. Ranja Schlotte

3. Lea Höffkes