Büsum krönt den King of the Lagoon 2015

Ein actionreiches Wochenende liegt hinter Deutschlands besten Kitesurfern. Vom 19. – 21. Juni bot die Familienlagune in Büsum die perfekten Bedingungen für die zweite Auflage des King of the Lagoon. Bei tollen Windverhältnissen konnten sich der Elmshorner Rick Jensen und die Hamburgerin Sabrina Lutz gegen 18 weitere Kitesurfer durchsetzen. Ein spektakulärer Wettkampf, zahlreiche Testmöglichkeiten und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm lockten trotz typisch Norddeutschem Wetter viele Zuschauer in die Familienlagune.

Insgesamt sind  18 Teilnehmer an den Start gegangen. Im ersten Heat sind Niels Ippen (Gaastra), Niels Johannsen (Wainman), Peer Cipriani (Wainman) und Hinnerk Golks (Mutiny) gegeneinander angetreten und eröffneten den Contest mit einer super Performance. In dieser Runde konnten sich Niels Ippen und  Peer Cipriani durchsetzen und so in der kommenden Runde noch einmal Vollgas geben.


Jan Schiegnitz (Liquid Force) und  Lasse Schneppenheim (Slingshot) konnten sich im zweiten Heat erfolgreich gegen Jonathan Isselstein und Max Petrat (Slingshot) durchsetzen. Folgend trat der amtierende Deutsche Meister im Freestyle Linus Erdmann (Red Bull) gegen Newcomer Luca Lelie, Mads Wollesen (Airush) und Jan Rogge (Wainman) an, konnte jedoch nicht gegen Luca und Mads ankämpfen und musste sich mit einem dritten Platz zu dem Zeitpunkt zufrieden geben.

 

 

Im nachfolgenden Heat durften sich Rick Jensen (Naish), Lennart Schulenburg (Naish) und Tom Visbeck (F-One) vor der Judge-Crew beweisen. Auf diesem Wege wünschen wir Tom, der sich leider am Ende des Heats verletzt hatte, eine schnelle Genesung. Rick Jensen konnte sich mit seiner langjährigen Erfahrung durchsetzen und zog so mit seinem Teamrider-Kollegen Lennart Schulenburg in die nächte Runde ein, wo er dann gegen Luca Lelie, Peer Cipriani und Linus Erdmann noch einmal alles geben musste um ins Finale einzuziehen.

Nicht nur die Männer durften auf dem Slider und Kicker zeigen was in ihnen steckte, sondern auch Deutschlands beste Kitesurferin Sabrina Lutz, Kristin Oja aus Estland und Best-Fahrerin Cosima Sommer beeindruckten die Judges und Zuschauer am Strand. Sabrina Lutz gewann knapp gegen Kristin Oja und Cosima Sommer und kann sich nun für das kommende Jahr Queen of the Lagoon nennen.

Niels Ippen, Lennart Schulenburg, Jan Schiegnitz, Mads Wollesen und Jonathan Isselstein mussten nochmal alle Reserven nutzen um die zwei begehrten Plätze für das Finale des King of the Lagoon zu ergattern. Tantrum, Nosepress und Blind Judge 3 sind nur eine kleine Auswahl von Tricks, die wir im Laufe des Tages zu sehen bekommen konnten.

Im Finale standen sich dann Rick Jensen, Jan Schiegnitz, Luca Lelie und Niels Ippen gegenüber. Weitere 20 Minuten zeigten die Jungs, warum sie zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden. Am Ende ergatterte sich Rick Jensen die goldene Krone und verwies Jan Schiegnitz auf den zweiten und Niels Ippen auf den dritten Platz.

 

Auf der Nordsee fand am Nachmittag das Twin Tip Racing für Jedermann statt. In ingesamt sechs Rennen konnte sich Emmanuel Norman die heißbegehrte Wildcard für das Red Bull Coast 2 Coast sichern und verwies somit Ramon Erdmann auf den zweiten, Thomas Neuy auf den dritten und Florian Johannsen auf der vierten Platz.
Nach einem tollen Wettkampftag stieg bis spät in die Nacht die Aftershow Party mit DJ Rene Cruz.

 

Am Sonntag ließ sich auch endlich die Sonne blicken. Bei tollem Wetter und super Stimmung haben viele Zuschauer den Pump Track und die Segways von Seggy Nord genutzt und so einen schönen Tag am Strand in Büsum verbracht.

Das Highlight am Sonntag war der Best Trick Contest, den Mads Wollesen für sich entscheiden konnte. Den härtesten Crash konnten die Zuschauer von Peer Cipriani ganz nah am Strand mitverfolgen. Den besten Style auf dem Slider hatte Frido Schultz.

Ein riesen Dankeschön geht an den Tourismusverband Büsum, die Wassersportschule Büsum, die DLRG, dem Wake Garden, den zahlreichen Ausstellern und Partnern, den Ridern und der Crew – ohne euch wäre es nicht so ein tolles Wochenende geworden. Wir hoffen euch bald das neue Datum für den King of the Lagoon 2016 verkünden zu können.

King of the Lagoon 2015

1.Rick Jensen

2.Jan Schiegnitz

3.Niels Ippen

 

Queen of the Lagoon 2015

1.Sabrina Lutz

2.Kristin Oja

3.Cosima Sommer

 

Best Trick Contest

1.Mads Wollesen

 

Best Wipe-Out

1.Peer Cipriani

 

Best Slider

1.Frido Schultz

 

Jedermann Twin Tip Race

1.Emmanuel Norman

2.Ramon Erdmann

 

3.Thomas Neuy